X
  GO
Ihre Medien-Suche
Schneewittchen und der böse König
wie mein Reitlehrer mich manipulierte und zur Prostitution zwang und wie ich mich daraus befreite
Verfasser: M., Katharina
Jahr: 2020
nicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandort 2SignaturStatusVorbestellungenFrist
Vorbestellen Zweigstelle: Stadtbücherei Standort 2: Soziologie (Sachbuch, 1.OG) Signatur: SOZ 595 M Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 19.10.2020
Inhalt
Zwangsprostitution mitten in Deutschland. Die Autobiografie von Katharina M., gemeinsam verfasst mit der "Spiegel"-Redaktorin Barbara Schmid, klärt über die reale Gefahr sogenannter "Loverboys" auf. Eine Reise in die Abgründe der menschlichen Seele.
Es ist das erste Buch von Katharina M., Jahrgang 1982, welche von 2000 bis 2011 Zwangsprostituierte war. Aufgezeichnet wurde Katharina M.'s Geschichte von Journalistin Barbara Schmid. Mit 10 Jahren lernt Katharina den deutlich älteren Reitlehrer Heinz kennen. Für Katharina ist es die große Liebe. Heinz verspricht ihr eine gemeinsame Zukunft auf einem Reiterhof. Es folgen elf Jahre Zwangsprostitution in Mannheim, Bayreuth und Braunschweig. 1,45 Millionen Euro nimmt Katharina für Heinz und den gemeinsamen Traum vom eigenen Reiterhof ein, bis sie psychisch und physisch völlig am Ende ist. Mit 29 Jahren wird Heinz festgenommen und zu neun Jahren Haft verurteilt. Es gibt einige Jugendromane zur Loverboy-Thematik, zuletzt C. Philipps (ID-A 7/12). Aber dies ist keine Fiktion. Dem Buch liegen Katharinas Tagebucheinträge, Prozessakten und Briefe der Familie zugrunde. Es gibt ein Vorwort der forensischen Psychiaterin Dr. Nahlah Saimeh. - Das Buch ist eine sachlich-nüchterne Geschichte über Menschenhandel, Betrug und Gewalt. Starker Tobak, vergleichbar mit Natascha Kampuschs Autobiografie "3096 Tage". (2)
Details
Verfasser: M., Katharina
Medienkennzeichen: S-SOZ
Jahr: 2020
Verlag: München, mvg Verlag
Systematik: SOZ 595
ISBN: 978-3-7474-0190-3
2. ISBN: 3-7474-0190-2
Beschreibung: Originalausgabe, 1. Auflage, 272 Seiten
Schlagwörter: Erlebnisbericht, Reitlehrer, Weibliche Minderjährige, Zwangsprostitution
Sprache: de
Mediengruppe: Sachliteratur Erw.
Gern gesucht
Kontakt

Stadtbücherei Elmshorn
- Carl von Ossietzky -

Königstraße 56
25335 Elmshorn
T +49 (0) 4121 293 93 0
stadtbuecherei@elmshorn.de

Mo: 10 - 18 Uhr
Di: geschlossen
Mi: 10 - 18 Uhr
Do: 10 - 18 Uhr
Fr: 10 - 18 Uhr
Sa: 09 - 13 Uhr


Stadtteilbücherei Hainholz
Hainholzer Damm 15
25337 Elmshorn

T +49 (0) 4121 4 751 333
buecherei@kgse.de

Mo: 8 - 12 und 13 - 16 Uhr
Di: 8 - 12 und 13 - 16 Uhr
Mi: 8 - 12 und 13 - 16 Uhr
Do: 8 - 12 und 13 - 17 Uhr
Fr: nach Terminvereinbarung
Sa: geschlossen

Während der Schulferien und an beweglichen Ferientagen bleibt die Stadtteilbücherei geschlossen.