Cover von Sei froh, dass du kein griechischer Sklave bist! wird in neuem Tab geöffnet

Sei froh, dass du kein griechischer Sklave bist!

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2003
Reihe: Wissen
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandort 2SignaturStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbücherei Standort 2: Geschichte (Kindersachbuch) Signatur: GESCH 159 S Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Die neue britische Geschichtsreihe verbindet witzige comicartige Zeichnungen mit einem flott geschriebenen, unterkühlt-sarkastischen Text, der hier den Alltag im antiken Griechenland aus der Sicht einer Sklavin aus dem Skythengebiet beschreibt. Aus der Perspektive einer Frau, die von ihrer Familie getrennt wird und bis zu ihrem Tod unter entwürdigenden Umständen hart arbeiten muss, erscheinen die griechische Philosophie und Demokratie recht hohl. Deutlich wird aber auch die untergeordnete Rolle freier und versklavter Frauen. Interessant sind auch die Ausflüge in die Sozialgeschichte, etwa in ein Silberbergwerk oder auf einen Bauernhof. Gelungen sind die eingeschobenen "nützlichen Hinweise", wie z.B. "Halt den Mund! Die Griechen betrachten Leute, die nicht ihre Sprache sprechen, als Barbaren". Insgesamt eine zwar einseitige, aber notwendige Ergänzung - gerade auch für Schulbüchereien - zu den gängigen Kindersachbüchern zum antiken Griechenland. Eine Anschaffung zusammen mit Holtei "Reise in das alte Griechenland" (BA 4/03) oder "Die Griechen" (BA 7/00) kann auch kleineren Büchereien empfohlen werden.

Details

Suche nach diesem Verfasser
Medienkennzeichen: SK-GESCH
Jahr: 2003
Verlag: Wien, G & G
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik GESCH 159
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Antolin 5
ISBN: 3-7074-0183-9
Beschreibung: 32 S. : überw. Ill. (farb.)
Reihe: Wissen
Schlagwörter: Griechenland <Altertum>, Kindersachbuch, Sklaverei, Geschichte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachliteratur Kinder